Campingplatz

über

85%

der Camper sind jünger als 70 Jahre[themify_icon icon=”ti-arrow-top-right”]

Neue Impulse für die Campingplatz-Gastronomie

• Steuerung der Küchenabläufe
• eigenes Kochboxsystem
• stark mit Sortimentsmarken

Mehr als Gastronomie und Supermarkt

Gastronomischer Anspruch

Mit Bockwurst, Pommes & Co. lassen sich die  Camper zwar versorgen; doch die nachrückende Freizeit-Generation tickt anders.

Sie haben gelernt in verläßlichen Marken zu denken und honorieren eine echte Frische-Küche. Regionale Spezialitäten werden künftig genauso wichtig sein wie die Rücksicht auf Ernährungsideologien.

Hier punktet der Campingplatzbetreiber, der seiner Zeit voraus ist und sich authentisch ohne Einsatz von Fertigprodukten und Zusatzstoffen über die Schulter blicken läßt.

Küchenprozesse

Dank digitaler Küchensteuerung kann jeder Campingplatzbetreiber mit Anlernpersonal höchste Speisenqualitäten herstellen.

Frische und regionale Rohstoffe wirtschaftlich und energieeffizient zu schmackhaftem Essen zuzubereiten ist nicht mehr nur ausgebildetem Fachpersonal vorenthalten.

Auch Fremdeinsteiger, die einen Platz übernehmen müssen keine Sorge mehr haben, bei der gastrononischen Versorgung ohne Know-how dazustehen.

Kochboxsystem

Mit der Aufteilung komplexer Arbeitsprozesse für Anlernpersonal in einzelne, zeitlich versetzbare Arbeitsschritte besteht zudem die Möglichkeit, den Erholungssuchenden Kochboxen bereitzustellen.

Mit den küchenfertig vorbereiteten und grammgenau passenden Zutaten kann im mobilen Zuhause ohne den Aufwand von einkaufen, schälen, waschen und schnippeln auf der kleinsten Flamme Gaumenschmaus gekocht werden.

Wenig Abwasch und Aufräumen für mehr Entspannung und mehr Freizeit.

Markenkonzepte

Für die Camping-Gastronomie stehen viele Sortimentsmarken zur Verfügung.

Ob Burger, Pizza & Pasta, Salatbar, Hähnchengrill oder Fingerfood – frisch zubereitete Spezialitätensortimente finden die höchste Gästeakzeptanz.

Begleitet von gelingsicheren digitalen bebilderten Rezepturen in über 100 Sprachen und einer Vielzahl von Werbemittel für den ganzen Platz, wird die Gastronomie zur einer starken wirtschaftlichen Säule im Unternehmen.

Kosten-Nutzen-Verhältnis

Mit der optimalen Kombination geeigneter Instrumente entstehen bei Wareneinsatz, Personalkosten und Energieverbrauch enorme Handlungsspielräume gegenüber klassischem Kochen und/oder Convenience-Küche.

Vorhandenes Know-how verbleibt auch ohne Fachkräfte im Unternehmen und kann von neuen Anlernkräften unmittelbar auf höchstem qualitativen Niveau umgesetzt werden.

Weitere positive Effekte bei einer Umsetzung durch die Glückliche Gäste GmbH

GGLogo

Glückliche Gäste GmbH • Hölzlinstraße 7 • 72379 Hechingen
info@gluecklichegaeste.de • +49 (0) 7 11 99 58 88 – 11