Autohof

über

3 von 10

LKW-Fahrer finden für die
vorgeschriebene Ruhepause keinen Parkplatz,
der optimal in ihr Zeitfenster passt[themify_icon icon=”ti-arrow-top-right”]

Drei Ideen für den Autohof der Zukunft

• Prozessküchen
• Kochboxsystem
• Markenkonzept

Lösungen für die Gastronomie

Mehr Autohöfe

Nicht zuletzt wegen der staatlichen Förderung zum Ausbau der LKW-Stellplätze wird die Zahl der Autohöfe an und um die Autobahnen in Deutschland steigen.

Mit dem ebenfalls steigenden Bedarf an E-Ladesäulen verändert sich das Rast- und Pausenverhalten aller Reisenden und auch der Bevölkerung im Einzugsgebiet der Autohöfe.

Standardisierte und systematisierte gastronomische Betriebe werden flexible und regionale Gastro-Konzepte an neue Gästebedürfnisse anpassen (Nachhaltigkeit, Gesundheit, Bequemlichkeit etc.).

Prozessküche

Der Fachpersonalmangel in der Gastronomie wird sich verstärken, weil es die Branche versäumt hat, die Arbeit 4.0 als Chance zu begreifen.

Neue Player im Markt werden ohne Fachpersonal mit digitalisierten Work-flows höchste Speisenqualitäten aus besten Rohstoffen ohne Fertigprodukte und ohne Zusatzstoffe herstellen.

Die Zauberformel ist ein Dienstplan, der sich an die Verfügbarkeit der schnell spezialisierbaren Anlernkräfte anpasst.

Das “analoge” mise-en-place wird von der digitalen Aufteilung der Arbeitsprozesse abgelöst.

Kochboxsystem

Kochboxen national zu versenden entspricht nicht den Nachhaltigkeits- und Frische-Bedürfnissen der Verwender.

Die regionale Gastronomie hat die einmalige Chance, einen neu entstandenen Markt für sich zu erorbern. Voraussetzung sind die digitalen Werkzeuge, die der Gast erwartet, um bequem zu bestellen und ohne Kochkenntnisse zu kochen.

Vor allem die mit der besten Energieverbrauchsbilanz einsetzbare Mehrwegverpackung wird regional mit kurzen Wegen erfolgreich sein.

Markenkonzepte

Flexibilität als Erfolgsfaktor von Marken. Was zunächst widersprüchlich erscheint ist die intelligente Weiterentwicklung von Markeninhalten.

Konkrete Sortimentszuordnungen, einschätzbare Preis-Leistungsverhältnisse und verläßliche Hygiene und Freundlichkeit werden ergänzt um die Akzeptanz, die Sortimente zu verändern.

Regional, saisonal, anlaßbezogen oder einfach nur als Reaktion auf ein verändertes Gästeverhalten sind die Systemanforderungen der Zukunft.

“Sortimentsmarken” nennen wir diese Möglichkeit der flexiblen Anpassung an den Markt.

Qualität wird erkannt

Immer häufiger wird der ausgebildete Koch für den Einsatz industrieller Fertigprodukte kritisiert. Wenn der Gast Qualität und Preis als temporäres notwendiges Übel akzeptiert, beginnt die Talfahrt der Gastronomie.

Sobald am Markt Player auftreten, die Gastronomie ehrlich und authentisch betreiben, findet eine Umöeitung der Gästeströme statt.

Der Autohof der Zukunft, hat die Chance, den staatlich regulierten Restaurantbetrieben an den Autobahnen die Versorgung der Reisenden abzunehmen.

Ein Plus ist deren Erreichbarkeit für die umliegende Bevölkerung. Deren regionaler Bedarf an einschätzbarer gastronomischer Leistung ist in die Konzeptionierung einzubeziehen.

Weitere positive Effekte bei einer Umsetzung durch die Glückliche Gäste GmbH

GGLogo

Glückliche Gäste GmbH • Hölzlinstraße 7 • 72379 Hechingen
info@gluecklichegaeste.de • +49 (0) 7 11 99 58 88 – 11