Küchen- und Ladenbau

über

90%

der neugebauten Lokale erfordern innerhalb von 12 Monaten
zusätzliche Umbauinvestitionen[themify_icon icon=”ti-arrow-top-right”]

Gründe

• Küchengeräte passen nicht zum Kochkonzept
• Arbeitsabläufe sind nicht “rund”
• Nachrüstung “vergessener” Gegenstände

Lösungen für die Gastronomie

Umbau nach Neubau

Wenn scheinbar unwichtige Entscheidungen ohne Einbindung in den Planungsprozess getroffen werden, hat dies sehr oft große Auswirkungen auf das spätere operative Tagesgeschäft.

Nicht in die Spülmaschine passende Tabletts, falsche Relation Tiefkühllager zu Kühllager, Nichtberücksichtigung der späteren Koch-Konzeption sind wiederkehrende Ursachen von Umbauten nach Neubau.

Maschinen und Geräte

Unterproportionierung von Geräten, Maschinen und Einrichtung ist genauso schlimm wie deren Überproportionierung. Die maximale betriebliche Effizienz wird erreicht, wenn das Kundenpotenzial voll ausgeschöpft ist und die korrespondierenden Kosten minimal sind.

Die minimalsten Kosten sind jedoch auch zu halten, wenn der Betrieb auf “Schwachlast” läuft. Dabei sind Investition und Folgekosten in ebenfalls optimaler Balance zu halten.

Arbeitsabläufe

In der Profi-Küche gehören lange Laufwege zu den häufigsten Auslsöern von Krankheit und Frustration der Beschäftigten. Die dadurch ausgelöste Störung von Arbeitsflüssen verhindert effizientes Arbeiten ohne Stress.

Im Zusammenspiel Lager, Küche, Restaurant / Warenausgabe, Sozialräume schaffen wir optimale Arbeitsbedingungen für jeden Mitarbeiter. Die rechtzeitige und vorausschauende Berücksichtigung aller Parameter ist dafür unabdingbar.

“Vergessen”

Den Standort für die Menageren nicht einzuplanen ist später – wenn auch meist improvisiert – lösbar. Das Vergessen eines für das Koch-Konzept benötigten thermischen Gerätes führt zu neuen Verkabelungen, Erweiterung der Abluftanlage und Effizienzeinschränkung der Arbeitsflüsse.

Wir planen vom Gast über die Speisekarte bis zum Zulieferer an der Gebäuderückseite. Entspanntes und fehlerfreies Arbeiten sind die Belohnung.

Kosten-Nutzen-Verhältnis

Wer im Vorfeld der Planung nicht das definiert, was er haben möchte, erhält später das, was er vermeiden wollte. Starten Sie Ihre gastronomischen Investitionen mit unserer ganzheitlichen Sichtweise.

Wir bringen Sie auf den aktuellen technischen Stand und versetzen Sie in die Lage, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Ihre Wünsche und Ihre klar ausgesprochenen Ablehnungen schreiben wir den Planern in das Hausaufgabenheft.

Oder entscheiden Sie sich für unsere Food-Cubes: modulare, steckerfertige Produktions- und Verkaufseinheiten mit individualisierbaren Designs in unterschiedlichen Größen für sämtliche Food-Konzeptionen.

Weitere positive Effekte bei einer Umsetzung durch die Glückliche Gäste GmbH

GGLogo

Glückliche Gäste GmbH • Hölzlinstraße 7 • 72379 Hechingen
info@gluecklichegaeste.de • +49 (0) 7 11 99 58 88 – 11